Olympisches Siebener-Rugby für die Hauptstadt!
#BRCRugby7s

Der Berliner Rugby-Club e.V. (BRC) startete im Oktober 2015 mit seinem Siebenerrugby-Konzept Berlin Sevens Rugby ins olympische Jahr 2016 und stellt damit die Weichen für einen zu erwartende Boom im Sevens Bereich. Daraus enstanden ist das Sevens Team.    mehr

UNSER SEVENS TEAM
UNSERE ERFOLGE
UNSERE PARTNER
UNSERE INITIATOREN

Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

09.02.2018

2017 - Ein Rückblick beim Sevens Team

Kein leichtes Unterfangen - So oder so ähnlich könnte man das Jahr 2017 des #BRCRugby7s-Team nüchtern zusammenfassen. Nichtdestotrotz ist das Jahr 2017 voller toller Momente, lehrreicher Erkenntnisse und einer neuen Aufbruchstimmung, welche auch 2018 deutlich spürbar ist.

Tolle Momente - Mit nur wenigen Turnierteilnahmen im Vergleich zum Vorjahr, haben die Jungs des Sevens Team dennoch eine klasse Lesitung zeigen können. Darunter der Turniersieg bei den Berlin Sevens 2017 und einer doppelten Turnierteilnahme an nur einem Tag, wobei ein guter zweiter Platz bei den Sanssouci Sevens und der Turniersieg beim Finalturnier der Mitteldeutscen-7er-Liga bei den Coepenick Captains für ein erfolgreiches Wochenende sorgte. Mit einem ausgelassen Saisonabschluss bei den Copenhagen Sevens, welcher erstmals in - dankenswerterweise durch A.Piede gesponsorten - Zelten direkt am Platz begangen wurde, kann versöhnlich auf das Jahr zurückgeblickt werden.

Lehrreiche Erkenntnisse - Eine Herausforderung für das Sevens Team 2017 war deutlich spürbar: Die Spielerdecke. Konnte im Jahr 2016 auf einen breiten Kader aus der ersten Herrenmannschaft zurückgegriffen werden, war es im Jahr 2017 schwer, die nötige Tiefe zu bilden, um über den Sommer zu kommen. Der Fokus im Herrenbereich lag im vergangenen Jahr auf den 15 varianten, sowohl die 1.Bundesliga als auch 2.Bundesliga-Mannschaft hatten vor der olympischen Spielart den Vorrang erhalten, sodass man auch erst sehr spät ins 7s-spezifische Training eingestiegen ist und die Vorbereitung durch Siebener-Turniere eher mau ausfiel. Ein ernüchternder, aber dennoch mit Herzblut verteidigter, fünfzehnter Platz bei den Deutschen Meisterschaften war eines der Resultate.

Aufbruchstimmung Ein Rückschlag ist noch kein Grund aufzugeben, denn das Jahr 2016 hat deutlich aufgezeit, dass mit der richtigen Vorbereitung, alles möglich ist. Nicht zufällig konnte bei der Deutschen Meisterschaft der starke 7s-Titelaspirant RK Heusenstamm bezwungen und ein packendes Spiel mit einer fast 4-minütigen Spielsequenz gegen des ASV Köln überstanden werden. Das Zauberwort heißt "Vorbereitung". So ist 2017 als gutes Beispiel zu betrachten, wie man sich für die Zukunft besser und breiter aufstellen muss, um ein erfolgreiches Team in der olympischen Sportart langfristg zu etablieren. Auch wenn auch für die Spielzeit 2018 noch nicht alle Weichen gestellt sind, wird weiter hart am Konzept "Sevens Team" geschraubt, damit das Potential des #BRCRugby7s-Teams innerhalb des Berliner Rugby-Clubs auch langfristig voll ausgeschöpft werden kann.
Wir sind davon überzeugt, in den nächsten Wochen die letzten Fragezeichen aus dem Weg zu räumen und erfolgreich in die 7s-Zukunft zu starten!

2017 schloss das Sevens Team wie folgt ab:
- Schietwettercup Kiel 2017 (Platz 3)
- Sanssouci Sevens 2017 (Platz 2)
- Coepenick Sevens Berlin 2017 (Turniersieg)
- Berlin Sevens 2017 (Turniersieg)
- Deutsche Meisterschaft 2017 (Platz 15)
- Copenhagen Sevens 2017 (Platz 7)

Ein großes Dankeschön richtet sich an IMMOMA, GROVER - Mieten statt kaufen, die H. Laatzig Automobile GmbH, Decathlon Berlin-Alexanderplatz sowie unsere 100 Sevens Supporter.



Zurück zur Übersicht